Be soulful

Schon beim Betreten des Hauses durch das große grüne Tor,
lassen die Schüler den Alltag hinter sich.

Suyoga - eine kleine Yoga-Oase.

Parkmöglichkeiten gibt es direkt auf dem Grundstück. Sita, ein freundlicher Labrador, begrüßt jeden Teilnehmer aufmerksam und zieht sich dann diskret zurück.
Die Schüler können ankommen, sich wohlfühlen und den Alltag hinter sich lassen. Suyoga öffnet eine halbe Stunde vor Kursbeginn. Es gibt immer einen besonderen Tee, frische oder getrocknete Früchte, Blumen und eine liebevolle Dekoration. Suyoga stellt Yogamatten und Yoga-Hilfsmittel wie Blöcke, Gurte, Polster, Kissen, Kuscheldecken zur Verfügung. Der Suyoga-Raum unterstützt das Loslassen des
Alltags. Lichtdurchflutet. Eine kleine Oase der Ruhe, mit einem wunderschönen Blick ins Grüne auf „unser“ Schloss Eberstein.

Susanne holt die Teilnehmer dort ab, wo sie sich gerade befinden und nimmt sie mit auf eine Reise zu sich selbst. Sie begleitet sie einfühlsam durch die Stunde.
Aufgrund der kleinen Gruppen und ihrer fundierten anatomischen Kenntnisse kann sie individuell auf jeden Teilnehmer eingehen. Jede Yogastunde ist anders. Und doch folgt jede Stunde einem festen Aufbau: Ankommen auf der Matte. Sanfte Dehnung und Öffnung des Körpers. Achtsames Hinführen der Teilnehmer auf das Thema der Stunde. Intensives Dehnen und Öffnen des Körpers. Endentspannung und Meditation.
Susanne ermutigt ihre Schüler, den Körper aufmerksam wahrzunehmen, den Rhythmus der Atmung zu spüren und den Körper behutsam auszurichten, um Haltung intensiv zu erfahren. Ein Wechselspiel aus Kraft und Dehnung. Sich öffnen und wieder zusammenziehen.
Anstrengung und Loslassen, um Stabilität und Leichtigkeit in einer Haltung zu erfahren.

mehr erfahren...

Der Schüler verlässt Suyoga mit einem Lächeln auf dem Gesicht, dass ihn durch den Tag begleitet.
Erfrischt. Ausbalanciert. Belebt. Voller Freude.

Über mich, Susanne Vüllers

Ich weiß, was es bedeutet am Limit meiner Kräfte und darüber hinaus zu arbeiten. Ich komme aus der Business Welt und habe jahrelang im Management und Trainingsbereich gearbeitet. Zum Yoga bin ich gekommen, weil ich einen Ausgleich zu meinem anstrengenden Berufsalltag gesucht habe.

Ich wurde von international renommierten Yogalehrern wie u. a. Young Ho Kim (www.insideyoga.de), Jang Ho Kim (www.nowyoga.today), Barbra Noh (www.barbranohyoga.com), Richard Hackenberg (www.yoga-pranayama.de) ausgebildet. Mein Yin Yoga Lehrer ist Biff Mithoefer (www.biffmithoeferyoga.com). Ich bin eingebunden in ein internationales Netzwerk (AYA). Lebenslanges Lernen ist mein Leitbild und so besuche ich regelmässig vertiefende Workshops und intensive Trainings u.a. mit Dr. Patrick Broome (www.patrickbroome.de) und Katchie Ananda (www.katchieananda.com). Ich nehme regelmässig an der Yoga Conference Germany www.yogaconference.de und der Barcelona Yoga Conference www.barcelonayogaconference.cat teil.

Wesentlich geprägt wurde mein Yogastil und meine Art zu unterrichten durch Dr. Patrick Broome und Biff Mithoefer. Ich bin Personal Yoga Lehrerin - ein Schüler, ein Lehrer. Als Personalentwicklerin mit akademischen Abschluß, systemische Beraterin und Coach, ausgebildet am isb Wiesloch (www.systemische-professionalitaet.de) bringe ich fundierte Kenntnisse in der Arbeit mit Gruppen und Einzelpersonen mit. Und natürlich sind mir Themen wie Burn Out, Erschöpfung, Work-Life-Balance und Selbststeuerung vertraut.

Yoga hat mein Leben verändert. Der achtsame Umgang mit dem eigenen Körper, die Wertschätzung für mich und die Anderen liegen mir am Herzen. In meinem Unterricht geht es darum Grenzen zu erfahren, liebevoll anzunehmen und spielerisch zu erweitern.

MANTRA DES MONATS: Wahe Guru Jio. 

STAY BLISSFUL. ON AND OFF THE MAT.

Heute bei suyoga

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.