Namaste

Suyoga ist die kleine Yoga-Oase in Gernsbach

Suyoga steht für achtsames Üben - sanfte Dehnung und Öffnung des Körpers, damit die Energie wieder frei fließen kann. Der warme und lichtdurchflutete
Suyoga-Raum unterstützt das Loslassen des Alltags. Yoga bei Suyoga ist Yoga mitten in der Natur, mit Blick auf Schloß Eberstein und im wunderschöne Murgtal. Die Yogaschüler verlassen Suyoga mit einem
Lächeln auf den Lippen, von innen gestärkt und gestützt.

Aufgrund der kleinen Gruppen und Susannes fundierter anatomischer Kenntnisse wird individuell auf jeden Teilnehmer eingegangen. Ein Einstieg in die Kurse ist jederzeit möglich.

Suyoga bietet sanftes und dynamisches Yoga, Yin Yoga, Yoga für den gesunden Rücken und therapeutisches Yoga an. Bei speziellen Anliegen ist ein persönliches Training möglich.
Bei Suyoga findest Du Kurse für Einsteiger, neugierige Quereinsteiger, aktive Sportler, die einen Ausgleich suchen, und erfahrene Yogis, die ihre Praxis vertiefen wollen.

Suyoga wird von mir, Susanne Vüllers, geleitet.

Ich wurde von international renommierten Yogalehrern wie Young Ho und Jang Ho Kim, Barbra Noh, Richard Hackenberg, Biff Mithoefer und Dr. Patrick Broome ausgebildet. Lebenslanges Lernen ist ein Leitbild, das mich trägt und so besuche ich regelmässig vertiefende Workshops, intensive Trainings und Fortbildungen. Mein Yogastil und meine Art zu unterrichten wurden wesentlich durch Dr. Patrick Broome und Biff Mithoefer geprägt. Ich weiß, was es heißt am Limit der eigenen Kräfte und darüber hinaus zu arbeiten. Durch die langjährige Tätigkeit als Personalentwicklerin, systemische Beraterin und Coach bringe ich fundierte Kenntnisse in der Arbeit mit Gruppen und Einzelpersonen mit. Und natürlich sind mir Themen wie Burnout, Erschöpfung, Work-Life-Balance und Selbsterfahrung vertraut. Yoga kann Dein Leben verändern.

Wir sehen uns auf der Matte. Ich freue mich auf Deinen Besuch!
 

hier geht es zum kursplan


Du suchst das Besondere?

Suyoga ist die kleine Yogaoase in Gernsbach
und Umgebung.

Hohe und lichtdurchflutete Räume, Blick ins Grüne, Parkettboden.

Alles ist liebevoll gestaltet.

Suyoga - das kleine Studio mit viel Herz und Leidenschaft.

 

 

rgba(89,78,133,0.7)

FOKUS DER WOCHE

METTA MEDITATION

Mögest du glücklich sein.

Mögest du sicher und geborgen sein.

Mögest du gesund sein.

Mögest du mit Liebe und Leichtigkeit durchs Leben gehen.

 

  rgba(89,78,133,0.7) 

GUTSCHEINE

Du möchtest suyoga verschenken?
Kein Problem.

Gutscheine
bekommst direkt im Studio.

Oder ganz einfach per Kontakbutton!

 

 

 rgba(188,149,49,0.7)

SUYOGA
GOES FRÜHLING

Für Sonnenanbeter, die nach
oder vor dem Yogakurs die Füße
hochlegen möchten.

 

rgba(188,149,49,0.7)

Yoga ist Atmen.

Bei Suyoga gehören begleitende Atemübungen - neben Asanas, Entspannungsübungen und Meditation - zu jeder Stunde. 

 

 

rgba(188,149,49,0.7)

ANKOMMEN. WOHLFÜHLEN. ENTSPANNEN.

Den Alltag hinter Dir lassen. 

 Yoga bei Suyoga.

 

rgba(188,149,49,0.7)

dein erstes mal bei Suyoga?
kein problem. wir freuen uns immer über neue yogis.
hier ist unser yogawegweiser.

Einsteiger-InfoFAQ: Gut zu wissen
 
  • Suche dir einen Kurs, der für dich passt. Bei Suyoga kannst du auch als Yoga-Neuling in jeden Kurs einsteigen, wenn Platz ist.
  • Suyoga berät dich gerne individuell, wenn du noch Fragen hast.
  • Du musst nichts mitbringen, es ist alles da. Oder vielleicht ... einfach nur ein Handtuch. Komme in bequemer Sportkleidung.
  • Du kannst ganz bequem direkt vor dem Haus parken oder gerne auch oberhalb der Straße und den Isemannweg runterlaufen.
  • 30 min vor Kursbeginn öffnet Suyoga. Komme doch etwas früher, dann kannst du in Ruhe ankommen. Bei Suyoga gibt es immer einen leckeren Tee und wunderbare Orte, an denen du es dir gut gehen lassen kannst.
  • Voller Bauch übt nicht gerne. Suyoga empfiehlt dir 2 h vor Kursbeginn nichts Schweres zu essen. Bitte sei pünktlich. Solltest du dich einmal verspäten, kein Problem, dann gib Susanne bitte eine kurze Info.
  • Und auch wenn es mal voll wird, macht gar nix. Rücksichtnahme und freudiges Zusammenrücken - yogische halt. Du brauchst nicht mehr als genau deine Yoga-Matte.
 
 
  • Kann ich auch mal innerhalb einer Probestunde reinschnuppern?
    Na klar - setze Dich einfach mit Suyoga in Verbindung.
  • Suyoga empfiehlt Dir eine 10er Karte zu erwerben und regelmäßig zu kommen. Übung macht den Meister. Es besteht auch die Möglichkeit eines „Drop-in“. Hier zahlst du jeweils pro Kurs.
  • Was ist, wenn ich einmal nicht kommen kann? Oder an einem anderen Tag kommen möchte? Kein Problem, Suyoga ermöglicht Dir die flexible Teilnahme. Kurze Info an Susanne reicht, bitte nur so früh wie möglich.
  • Wenn ich mal nicht kann, muss ich dann zahlen? Bei Suyoga zahlst Du nur, wenn Du auch teilnimmst.
  • Was muss ich für meine erste Yogastunde mitbringen? Bequeme Sportkleidung. Kuschelsocken und eine warme Jacke sind auch nicht schlecht, denn der Körper kühlt in der Entspannungsphase runter. Vielleicht noch ein eigenes Handtuch. Ansonsten ist alles da - Yogamatten, Yoga-Hilfsmittel, Kuscheldecken.
  • Ich bin so ungelenkig. Ist Yoga da überhaupt etwas für mich? Gerade da setzt Yoga an. Jeder kann Yoga!
  • Ich habe körperliche Beschwerden und Einschränkungen, kann ich trotzdem kommen? Unbedingt! Susanne ist speziell im therapeutischen Yoga ausgebildet und kann dir hier ganz gezielt Hilfestellungen geben. Sie berät dich gerne. Du kannst bei ihr auch ein personal training buchen, dass auf deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist.
 

YOGA-ETiKETTE

Basics

Damit das auch entspannt gelingt, suche dir einfach einen Kurs aus der Deinem Level entspricht. Wenn du dir  nicht sicher bist, beraten wir dich gerne!
Suyoga öffnet immer 30 min vor Kursbeginn. Komm also gerne etwas früher, damit du in aller Ruhe ankommen kannst.
P.S.: Du solltest ca 2 Stunden vor dem Yoga nichts Schweres essen. Voller Magen übt nicht gern, eigentlich logisch, oder?

Pünktlichkeit

Erscheine pünktlich zu deiner Yogastunde. Du bist entspannter und alle anderen auch. Und wenn´s mal später wird, kein Problem.  Ruf Susanne einfach auf den mobil an und hinterlasse ihr eine Nachricht. Und betrete dann bitte  leise den Yogaraum.

Telefon

Schalte dein Mobiltelefon doch einfach aus.

Schuhe

Betrete den Yogabereich nicht mit Schuhen.

Lokah samastha sukhino bhavantu

Mögen alle Wesen glücklich sein! Rücksichtnahme, freudiges Zusammenrücken, wenn´s mal voll wird und ein freundliches Lächeln - yogisch halt. 

MANTRA DES MONATS: Wahe Guru Jio. 

STAY BLISSFUL. ON AND OFF THE MAT.

Heute bei suyoga

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden.
Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.